Vorteile von CBD für Frauen

In den Artikeln auf unserer Website haben wir bereits über die gesundheitlichen Vorteile der Anwendung von CBD geschrieben, von verschiedenen psychotischen Störungen bis hin zu Leberschäden, Arthritis, Bluthochdruck usw.

In diesem Artikel möchten wir erläutern, wie Frauen durch die konsequente Verwendung von CBD-Öl zusätzliche therapeutische Vorteile erzielen können. Sie suchen eher nach natürlichen Methoden, um mit verschiedenen Krankheiten umzugehen. Daher können Frauen durch Aufnahme von Vollspektrum-CBD-Ergänzungsmitteln in ihr tägliches Leben Erleichterung von verschiedenen Bedingungen finden, die ihr tägliches Leben beeinflussen können.

Hier sind fünf Vorteile, die die CBD den Frauen zu bieten hat.

CBD für gesunde Haut und Haare

Die CBD ist gut im Kampf gegen Entzündungen und kann auch dazu beitragen, gereizte Talgdrüsen zu beruhigen und die Inzidenz von Ekzemen zu reduzieren, indem die Haut sauber gehalten wird. Darüber hinaus trägt CBD auch zur Produktion von Keratin bei, einem Protein, das zur Erhaltung von schönem, gesundem und kräftigem Haar beiträgt.

Eine 2010 im Journal of Investigative Dermatology veröffentlichte Studie zeigte, dass die CBD ein Katalysator für die Produktion neuer Zellen ist. Die Gesundheit und das Aussehen der Haut hängen von der Fähigkeit des Körpers ab, neue, junge Zellen zu vermehren und die toten effektiv zu verstoffwechseln. Durch Verwendung von CBD können Sie diesen Zyklus beschleunigen, so dass Ihre Haut strahlend, geschmeidig und schön ist.

Lindert die Symptome der Wechseljahre

Bevor die Menstruation vollständig verschwindet, treten eine Reihe von Störungen und Veränderungen im Körper der Frau auf; dies wird als Stadium der Wechseljahre oder Menopause bezeichnet.

Die Hauptursache für diesen Zustand ist ein abnehmender Östrogen- und Progesteronspiegel, und ihr Mangel führt zu lästigen Beschwerden wie übermäßiges Schwitzen, Kopfschmerzen und Schwindel, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme und anderen.

CBD-Cannabidiol hat eine regulierende, entzündungshemmende, schmerzlindernde, reinigende und entspannende Wirkung, so dass seine Supplementierung dazu beitragen kann, all diese lästigen Zustände zu lindern.

CBD und Autoimmunerkrankungen

Autoimmunerkrankungen, wie Diabetes, Lupus, Anämie, rheumatische Arthritis, Schilddrüsenerkrankungen oder Multiple Sklerose machen fast 95% der Fälle aus; interessanterweise leiden Frauen zwei- bis dreimal häufiger an Autoimmunerkrankungen als Männer.

Das gemeinsame Merkmal all dieser Krankheiten ist die Entzündung. Wir haben bereits früher festgestellt, dass die CBD ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes Medikament ist und dazu beitragen kann, die Auswirkungen dieser Krankheiten zu beherrschen. Es hat sich auch gezeigt, dass die CBD die Produktion von Zytokinen – immunmodulierenden Proteinen hemmt, die eine große Rolle bei der Funktion des Immunsystems spielen.

PMS und CBD

Während der Menstruation erleben Frauen viele anhaltende Beschwerden wie Krämpfe, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Apathie und so weiter. Dies wird durch Entzündungen im Körper verursacht, und deshalb kann die Anwendung von CBD während der Menstruation und nicht nur helfen, viele der negativen Symptome zu lindern, ohne auf andere Medikamente zurückgreifen zu müssen.

Angstzustände und CBD

Sowohl Frauen als auch Männer leiden unter Depressionen und Angstzuständen. Statistiken zeigen jedoch, dass Frauen 70 % häufiger Angstzustände entwickeln als Männer, insbesondere wenn sie bereits unter anderen Gesundheitsproblemen leiden.

Das weibliche Hormon Östrogen verwendet Endocannabinoide, um die Stimmung und die emotionale Reaktion zu regulieren. Wenn also der Endocannabinoidspiegel sinkt, kommt es zu Veränderungen im Körper, und es kann zu einem Zustand kommen, der Angst und sogar Depressionen verursachen kann. Studien haben gezeigt, dass CBD und THC dazu beitragen können, diese Symptome zu lindern.

Es wurde festgestellt, dass die CBD ähnliche Wirkungen hat wie die, die bei den selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmern (SSRI) beobachtet werden. Das Medikament wird häufig zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen eingesetzt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sie die Serotoninrezeptoren des Gehirns zum Handeln anregen und die Stimmung während des gesamten Prozesses verbessern.

Obwohl sich immer mehr Menschen für Nutzung von Vollspektrum-CBD-Öl interessieren, ist dieses Thema für viele noch relativ neu. Viele Experten sind sich einig, dass weitere Forschung notwendig ist, um Vorteile der Cannabinoide (CBD) besser zu verstehen, da sie eine viel bessere und sicherere Alternative zu traditionellen Medikamenten sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.